STARTSEITE
ÜBER MICH
AKTUELLE   ANGEBOTE
STADT DIPPOLDISWALDE
TALSPERRE MALTER
DIPPOLDISWALDE-HEIDE
TALSPERRE KLINGENB.
TAL-ROTE WEISSERITZ
KONTAKT / IMPRESSUM
AGB / L I N K S

 

 

Wanderung an der Talsperre Malter

Eine schöne Landschaft, geprägt von der "Talsperre Malter" und dem Fluss der "Roten Weißeritz".

Die Talsperre Malter wurde früher auch die "Badewanne von Dresden" genannt.

 

 

Angebot für eine Führung und Preis nach Veinbarung.  

Hinweise:

Die Preise sind umsatzsteuerfrei nach § 19 UStG (Kleinunternehmerregelung), daher wird auch keine Mehrwertsteuer (MwSt) ausgewiesen.

Der Preis enthält keine Eintrittsgelder, Kosten für Bahn- und Busfahrten oder gleiche Leistungen.

 

Wandertour   Variante 1  /  Variante 2   und  Kombination:

Haben Sie Lust den Alltag abzuschütteln und mit allen Sinnen zu genießen? Was halten Sie von einer geführten Wanderung an der Talsperre Malter? Genießen Sie die Natur und entdecken Sie die Geheimnisse der 800 - jährigen Geschichte unserer Heimat. 

Ob Erholungsuchende, Wandergruppen oder Betriebsausflügler, sie alle können, mit jeder Menge Spaß ihr Wissen über die Natur und Geschichte erweitern. 

Gern stelle ich Ihnen eine ganz individuelle Wanderung nach Ihren Wünschen zusammen. Ich berate Sie gern und freue mich, wenn ich Sie persönlich zu einer Führung an der "Talsperre Malter" begrüßen dürfte. 

 

Der Beginn der Wanderung erfolgt nach Ihrem Wunsch:

in der Altstadt Dippoldiswalde (Markt)

am Bahnhof Malter (Parkplatz)

in Paulsdorf (Haupteingang Campingplatz)

am Landhaus Heidehof (Restaurant und Hotel)

 

Informationen zur Wanderung

Schwierigkeitsgrad leicht. Wanderschuhe und witterungsgerechte Kleidung werden empfohlen.

 

 Archiv

Nach ihrem Wunsch kann die Wanderung in der Altstadt Dippoldiswalde beginnen.

Pfad an der Talsperre Malter. Der Wanderweg liegt direkt an der Schmalspurbahn.   

Viadukt Talsperre Malter

Vor dem Bau der Talsperre gab es hier ein Tal mit Wiesen, Straßen, Häuser, Menschen die hier lebten - hier lag der Ort Niedermalter. 

1501 wurde Meltewr (heute Malter) erstmals erwähnt.  

Der Bahnhof in Malter. Unsere Weißeritztalbahn fährt zwischen Freital-Hainsberg, Dippoldiswalde und dem Kurort Kipsdorf. Sie ist nicht nur die älteste noch täglich im Dampfbetrieb verkehrende Schmalspurbahn Deutschlands - ihre Strecke gilt auch als eine der schönsten in Europa. 

Im Jahr 2013 feiert unsere Talsperre den 100. Geburtstag.  

Ein Pfad führt uns über die Felder zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. 

 

Das Tatarengrab von  Mustapha Sulkowicz -  es befindet sich auf einem mitten aus den Feldern liegenden Hügel.


Gästeführerin Monika Vogt  |  eMail: monika-vogt1@gmx.de